Aktuelles von den Aukröger Greenschnobels

Nächster Spieltag: Mittwoch, d. 24.04.2019 / Spieltag Nr. 4
Gruppe 1 spielt heute ein Einzel/gegen Par (vorgabenwirksam) und startet um 13.00 Uhr an der 1 nach Stammvorgabe.
Im Anschluss spielt Gruppe 2 ein Einzel/gegen Par (nicht vorgabenwirksam).
Meldeschluss ist Mittwoch um 10.00 Uhr.
Die Startliste wird dann so gegen 11.00 Uhr ins Internet gestellt.
Außerdem erhält jeder seine Startzeit per SMS aufs Handy.
Heute wird auch wieder der BirdiePool ausgespielt. Im Moment ist der Pott leer.
Also: Neues Spiel, neues Glück...
Die Spielleitung wünscht allen ein schönes Spiel bei hoffentlich schönem Golfwetter!
Besonderer Hinweis:
Nach der 2. Siegerehrung soll noch ein Gruppenfoto von den Greenschnobels aufgenommen werden.
Es soll für die Festzeitschrift anlässlich des 50-jährigen Clubjubiläums sein.
Insofern bitte ich darum, dass
a) alle Teilnehmer diesmal bis zum Schluss zu bleiben
b) möglichst viele Greenschnobels am heutigen Spieltag teilnehmen
c) die Greenschnobels, die heute nicht spielen können, vielleicht einfach so gegen 19.00 Uhr auf ein Bier kommen und sie somit auch mit auf dem Foto sind
Es wäre natürlich super, wenn wir in möglichst großer Anzahl das GS-Outfit tragen.

Vorschau auf den übernächsten Spieltag: Mittwoch, d. 08.05.2019 / Spieltag Nr. 5
Heute spielen wir in Gruppe 1 Einzel/Stableford (vw).
Gruppe 2 spielt im Anschluss ein Einzel/Stableford (nvw).
Start um 13.00 Uhr an der 1 nach Stammvorgabe
Meldeschluss: Mittwoch um 10.00 Uhr
Die Startreihenfolge erfolgt nach Stammvorgabe.

 

Geburtstagsgrüße gehen in diesen Tagen an:

Harald Klinge (23.04.)
Henning Voigt (29.04.)

Die Greenschnobels gratulieren ganz herzlich und wünschen für das kommende Lebensjahr alles Gute, vor allem Gesundheit!

Kurznachrichten der lfd. Saison

Spieltag Nr. 3 / 17.04.2019:
Diesmal spielten 43 Greenschnobels ein Einzel Stabelford / nvw.
Die Platzverhältnisse gaben ein vorgabewirksames Spiel noch nicht so richtig her.
Sieger wurde Rolf Borgwardt mit 36 Punkten im Stechen vor Thomas Reinke, Prof. Dr. Thomas Grabner und Jörg Beth.
21 Spieler haben beim BirdiePool mitgemacht. EUR 42,-- teilten sich Jörg Wittek, Achim Kaehlcke und Carsten Kreutz. Alle drei spielten an der 14 ein Birdie und jeder bekommt am kommenden Mittwoch EUR 14,-- in bar!
Anlässlich seines Wiedereinstiegs bei den Greenschnobels ließ es sich Rolf Borgwardt nicht nehmen und gab erstmal einen Julischka aus. Er mundete allen Greenschnobels sehr, Rolf. Vielen Dank!
Heinrich gab nochmal einen Hinweis zu den Flightwünschen. Diese sind machbar bei Spielen mit Gästen, mit den Wachteln und bei Chapman-Vierern zu Saisonbeginn und Saisonende. Und im Winter kann eh jeder spielen, mit wem er möchte.
Bei unseren Wertungsspielen im Sommer kann auf Wünsche i.S. frühe oder späte Startzeit durchaus Rücksicht genommen werden. Und jeder hat einen Flightwunsch frei. Ansonsten wird die Startaufstellung durch den Men's Captain festgelegt.

Spieltag Nr. 2 / 10.04.2019:
Bei schönem Aprilwetter teeten heute 48 Greenschnobels auf. Für ein nvw-Spiel eine tolle Beteiligung. Aufgrund der aktuellen Platzarbeiten mit z.T. gesperrten Bahnen kann derzeit nur "nicht vorgabenwirksam" gespielt werden.
Daher haben wir gemeinsam beschlossen, auch am kommenden Mittwoch nicht vorgabenwirksam zu spielen.
Als Gast waren dabei: Unser Präsident Gerhard Edinger, der es sich nehmen ließ, allen Greenschnobels einen Julischka auszugeben. Außerdem Torsten Niemann und unser Ex-Men's Captain Werner Neumann. Neu dabei sind Matthias Thomas Böhm und Martin Grabe.
Sieger wurde Stefan Gerke mit 44 Punkten vor Torsten Niemann (42) und 

Spieltag Nr. 1 / 03.04.2019:
Insgesamt 44 Golfer hatten sich für das Eröffnungsspiel der Greenschnobels angemeldet.
Gespielt wurde ein Chapman-Vierer.
Bruttosieger wurden Bernd Pommerening und Patrick Schmitz mit 25 Punkten im Stechen vor Dr. Franz-Peter Lembke und Dr. Wolfgang Gräber.
Im Netto siegten Joachim Kistenmacher und Hans-Peter Wehrend mit 41 Punkten vor Rolf Borgwardt und Rüdiger Höger (40).
Den dritten Platz sicherten sich Hanno Harwardt und Prof. Dr. Thomas Grabner mit 38 Punkten.
Danach nahm unsere Iceschnobel-Führung, Hanno Harwardt und Peter Lesker, die Siegerehrung der Winterrunde vor.
Bruttosieger wurde Jörg Wittek vor Rüdiger Althaus.
Im Netto gewann Vorjahressieger Uwe Mohr, der es sich nicht nehmen ließ, auf den Sieg einen Julischka bzw. Framboise auszugeben. Vielen Dank, Uwe!
Im Anschluss an die Siegerehrung bedankte sich Men's Captain Heinrich Prühs bei Hanno, Peter und Bernd für die geleistete Arbeit in den letzten fünf Monaten mit einem Präsent.
Nach einer kleinen Vorschau auf die bevorstehende Sommersaison stellte Heinrich auch die beiden neuen Greenschnobels vor.
Wieder dabei ist unser Marshall Rolf Borgwardt. Ganz neu dabei ist Rüdiger Richert. Vielen Dank für den ausgegebenen Julischka, Rüdiger. Er mundete den Greenschnobels sehr!
Das Siegerfoto könnt ihr in der Rubrik "Impressionen" sehen.