Gelungene Feuertaufe für Aukrugs neue Damenmannschaft

Mo. 14.05.

Nachdem 2017 keine Damenmannschaft für Aukrug an den Start gehen konnte, übernahm Sandra Rothenburg die Initiative: sie aktivierte jede Menge Kontakte, um ein Team für die neue Saison zusammenzustellen.

Herausgekommen ist eine interessante Mischung aus überwiegend jungen Spielerinnen, die direkt aus dem Jugendbereich in die Damenkonkurrenz wechseln, ergänzt durch erfahrenere Spielerinnen, überwiegend im mittleren Handicap-Bereich. Mannschaftssport in der Verbandsliga der Damen ist für nahezu alle Neuland und eine echte Chance, neue Erfahrungen im Team zu sammeln. In der neuformierten Damenmannschaft spielen 2018 Daniela Beth, Trixi Delfs, Mona Gloy, Hannah Grimm, Paula Grimm, Lena Lüttich, Finja Plambeck, Susanne Romeike, Sandra Rothenburg und Britta Zschummel.

     

„Unser Ziel ist nicht der Klassenaufstieg, sondern als Mannschaft zusammenzuwachsen und sich sowohl spielerisch als auch als Gruppe weiterzuentwickeln“, so Damen-Captain Sandra Rothenburg. „Trainer Ole Gutberlet ist uns in dieser Situation eine große Hilfe“.

Jetzt war es Zeit für eine erste Standortbestimmung unter Wettkampfbedingungen: Am Sonntag dem 13.5. fand das erste Punktspiel in der Damen-Verbandsliga statt. Die Aukruger waren gleich zu Saisonbeginn Ausrichterinnen des ersten Spieltages. Gemeinsam mit den Herren, die in der Oberliga ebenfalls mit einem Heimspiel am gleichen Tag starteten, war für richtig gutes Golf auf der Anlage gesorgt.

Und unsere Damen haben die Feuertaufe in der Verbandsliga bravourös bestanden. Mit Ergebnissen zwischen 94 und 100 Schlägen lagen die Leistungen der Aukrugerinnen eng bei einander. Mit insgesamt 122 Schlägen über Par haben sie damit um einen Schlag den 2. Platz in der Tageswertung verpasst. Der Tagessieg ging mit 78 Schlägen über Par mit deutlichem Abstand an Waldhof, gefolgt von Breitenburg (121). Der GC an der Schlei landete (131) auf Platz 4.

Die nächsten Spieltage finden statt in Breitenburg(27.5.), auf Gut Waldhof (24.6.) und an der Schlei (5.8.).

Das Team um Sandra Rothenburg freut sich übrigens immer über weitere Spielerinnen, die Lust auf den Einstieg in die Damenmannschaft haben. Meldet euch einfach bei Sandra.

 

 

Zurück