Aukruger Herren gewinnen zweiten Spieltag in der Oberliga

Mo. 28.05.

Eine Mannschaft in Top-Form! So präsentierten sich die Aukruger Herren am Sonntag zum zweiten Oberliga-Punktspiel in Lübeck-Travemünde. 45 Schläge über PAR brachten die Aukruger auf ihren Scorekarten zusammen, ein Ergebnis, dass gestern nicht zu schlagen war. Das war auch gleichzeitig das bisher beste Mannschaftsergebnis unserer Herren überhaupt. Anders ausgedrückt: bei sieben Spielern (ohne Streichergebnis) ergibt das einen Durchschnitt von leicht unter 80 Schlägen pro Person auf einem Par 73 Kurs. Mit Sebastian Gritzuhn, Tobi und Dennis Stolz gingen gleich drei Aukruger mit Unterspielungen vom Platz, die anderen haben ihre Vorgaben mit guten Scores bestätigt. Eine tolle Mannschaftsleistung.

Bei bestem Wetter wurde insgesamt sehr gut gespielt. Jersbek kam mit 9 Schlägen Rückstand (54 über PAR) auf den zweiten Platz, Gastgeber Lübeck-Travemünde (74 über PAR) spielte eigentlich nicht richtig schlecht, landete dennoch ganz hinten auf Platz 5.

Nach zwei Spieltagen haben die Aukruger einen super Saisonstart hingelegt und liegen mit 9 Wertungspunkten punktgleich mit Jerbek, lediglich durch die Schlagzahl getrennt auf Platz zwei der Tabelle. Für Kapitän Moritz Edinger der richtig Zeitpunkt, um auf die Euphoriebremse zu treten: "Natürlich könnte man jetzt von der Regionalliga träumen, aber wir sollten erstmal den Klassenerhalt rechnerisch klarmachen, bevor wir nach oben schauen. Wir sind ja erst dieses Jahr in die Oberliga aufgestiegen".

Am 24. Juni findet der dritte Spieltag in Uhlenhorst statt. Die Uhlenhorster sind schon deutlich unter Druck, sie stehen mit 3 Wertungspunkten ganz hinten in der Tabelle.

Zurück