Querbeet beim Querfeldein

Di. 23.10.

Bahn 13: Abschlag Fairway KP 2 auf Grün KP 6! Was auf den ersten Blick fast nach einer bisher unbekannten Eröffnungsvariante einer Schachpartie klingt, war tatsächlich eine der Spielbahnbeschreibungen des diesjährigen Querfeldeinturniers am 20. Oktober. Zur besseren Orientierung erhielten alle Flights einen Übersichtsplan in die Hand. Vor Beginn des Kanonenstarts um 11.00 Uhr ging es erstmal darum, die richtige Spielbahn zu finden.

Die Vorjahres- und Vorvorjahressieger Sandra Rothenburg und Philip Helm hatten einen reizvollen und anspruchsvollen Kurs gesteckt, der phasenweise auch den Kurzplatz mit einschloss. So entstanden unter anderem einige sehr interessante Par-3-Bahnen, deren Fairway oder Grüns über hohen Bewuchs anzuspielen waren. Bei mildem und sonnigem Herbstwetter kämpften 72 Golferinnen und Golfer mit der Orientierung und ungewohnten Spielsituationen – größtenteils sogar mit tollen Ergebnissen.

Das Wetter ließ es zu, dass Spielleiter Werner Helm die Siegerehrung draußen auf der Terrasse durchführen konnte. Mit 24 Bruttopunkten gewann wie in den beiden Jahren zuvor Sandra Rothenburg die Damenkonkurrenz vor Sabine Lafferenz (21) und Angelika Lembke (18). Auch bei den Herren setzte sich erneut Titelverteidiger Philip Helm mit 34 Bruttopunkten durch, gefolgt von Dennis Stolz (30) und Heiner Brüggen (30).

Im Netto der Damen waren Trixi Delfs (1. Platz mit 40 Nettopunkten), Dörte Überrück (2. Platz mit 36 Netto) und Claudia Ringat (3 Platz mit 36 netto) ganz vorne dabei. Das erste Netto der Herren gewann mit 48 Punkten Andreas Glomp vor dem Nettosieger aus 2017 Bernd Heitmann. Den 3. Platz belegte Heiner Brüggen (42 netto).

Wie in den beiden vergangenen Jahren haben sich die Bruttosieger Sandra Rothenburg und Philip Helm damit gleichzeitig die Ehre erspielt, im nächsten Jahr das Querfeldein-Turnier erneut auszurichten und einen ähnlich schönen Kurs wie in diesem Jahr zu stecken. Wir freuen uns darauf!

Die Sieger und Platzierten strahlten mit der Sonne um die Wette. Es gab großzügige Gutscheine zu gewinnen, die wahlweise für Gastro, Proshop oder Training eingesetzt werden können.

Zurück