Jahreshauptversammlung – Präsidentenwechsel und neues Team im Jubiläumsjahr

Sa. 16.03.

Volles Haus im Hotel Prisma Neumünster – am Abend des 15.3.2019 waren 174 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des MHGC Aukrug erschienen, mit weiteren 102 Stimmübertragungen in Händen – eine Rekordbeteiligung!

Der angekündigte Wechsel im Amt des Präsidenten, weitere Wahlen zum Präsidium und Fragen zur künftigen Ausrichtung der Platzpflege und zur Bespielbarkeit der Sommergrüns im Winter waren die erwarteten emotionalen Höhepunkte der Veranstaltung, die das Interesse an Informationen und Mitbestimmung noch einmal gegenüber den Vorjahren steigern konnten, so dass für zusätzliche Bestuhlung im Saal gesorgt werden musste.

Nach zwölf Jahren im Amt kandidierte Präsident Thietmar Hambach nicht mehr für eine weitere Wahlperiode. In seiner Bilanz erinnerte Präsident Hambach an die Ziele und Ergebnisse seiner Präsidentschaft: gesunde Finanzen, Anstieg um 100 Mitglieder, Bau von Werkstatt und Sozialräumen für die Greenkeeper, Renovierung des Clubhauses, guter Zustand der Spielbahnen und Wege.

Zügige Sitzung - gute Stimmung

 



Einen besonderen Dank richtete Thietmar Hambach an die 114 Einzelspender, deren Engagement für die Clubhausrenovierung ein Ergebnis von über 43.000 Euro einbrachte. Zum Thema Platzpflege stellte der Präsident eine außerordentliche Mitgliederversammlung für 2019 in Aussicht, auf der umfassend informiert und gemeinsam entschieden werden soll. Der Vorstand habe den laufenden Vertrag mit der Platzpflegefirma zum Ende 2019 gekündigt, um den Weg für alle künftigen Optionen offen zu halten.

Hambach bedankt sich für die zusammenarbeit mit dem Sekretariat bei Michaela Steding und Christiane Wohlbehagen

 



Mit großem Einsatz hat sich Thietmar Hambach um die Entwicklung des Platzes und des Clubs in Aukrug verdient gemacht, 12 Jahre im Amt des Präsidenten und zuvor als Clubhausbeauftragter. Unter anderem fielen der Wechsel beider Trainer, die Renaturierung der Sellbek, die Erneuerung der Brücken,  die Clubhausrenovierung sowie die Vorbereitungen auf das 50-jährige Clubjubiläum 2019 in seine Amtszeit.

Langanhaltender und stehender Applaus für den scheidenden 1. Präsidenten

Der zweite Präsident, Dr. Jochen Hansen verabschiedete den bisherigen 1. Präsidenten mit einer Würdigung seiner langjährigen Leistungen für den Club und überreichte ihm das Verdienstabzeichen des Deutschen Golfverbandes, das ihm für sein „besonderes, verantwortungsvolles und nachhaltiges Engagement“ für den Golfclub Aukrug verliehen wurde.

Zur Erinnerung an das langjährige Wirken von Thietmar Hambach wurde die große Eiche, die das Bild der Bahn 13 prägt und die Hambach in einer beherzten Rückschnittaktion nach schwerem Sturmschaden rettete, vom Präsidium zur „Hambach-Eiche“ erklärt. Eine entsprechende Ehrentafel wird in Kürze angebracht.

Zum neuen 1. Präsidenten wurde mit großer Mehrheit Gerhard Edinger gewählt. In seiner Antrittsrede betonte Präsident Edinger die Notwendigkeit, sich auf Veränderungen einzustellen und den Golfclub zukunftsfähig auszurichten.

Thietmar Hambach gratuliert und übergibt das Amt an den neu gewählten 1. Präsidenten Gerhard Edinger

Das Amt des Spielführers übernimmt Jörg Jäger, neuer Platzobmann ist Peter Gloistein, neuer Schriftführer Prof. Dr. Thomas Grabner. Wiedergewählt wurden Karin Edinger als Jugendwartin und Daniela Beth als Clubhausbeauftragte.

Ehrungen für die 25jährige Mitgliedschaft gab es für Helmut Reichl, Anne Seilmaier sowie Elke und Gerhard Lutz.

 

Mit diesem Bericht verabschiede ich mich aus der Funktion des Schriftführers und des Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing und wünsche dem neuen Präsidium eine glückliche Hand für die künftigen Weichenstellungen und uns allen weiterhin ein schönes Spiel.

Martin Ringat

Zurück