Aukruger Greenschnobels

Aktuelles

Liebe Greenschnobels,

"In Mai ward alles wedder grün" (Zitat von Dedi Rathjen, unserem ehemaligen Platzobmann)
und:
Der Spielbetrieb läuft in eingeschränkter Form!

Der Vorstand hat auf der Homepage des MHGCA unter der Rubrik "Aktuelles" eine weitreichende Beschreibung hinterlegt.
Danach ist es so, dass wir nur mit vorher gebuchter Startzeit in 2er- / 3er oder 4er-Flights starten können. Zur Buchung einer Startzeit registriert euch am besten bei „www.campo-golf.de“ oder ihr bucht im Sekretariat. Ein Anmeldezettel hängt nicht aus im Clubhaus-Eingangsbereich!
Eine Turnierform in der altbekannten Form gibt es derzeit noch nicht! Wettspiele und EDS-Runden finden nicht statt!
Das Clubhaus, das Sekretariat, die Duschen und die Umkleide sind geschlossen.
Ansammlungen von Personen auf dem Golfplatz sind zu unterlassen!
Die Gastronomie ist geöffnet!
Das Turnier "Greenschnobels Open" ist abgesagt.
Ebenso das Freundschaftsturnier in Lohersand.
Zu unseren anderen Freundschaftsspielen werden wir demnächst eine Aussage treffen.

_____________________________________________________________________________________

 

Liebe Greenschnobels,
wie jedes Jahr wird auch im Jahr 2020 wieder der Jahresbeitrag für die Greenschnobels fällig.
Ja, trotz Corona.
Bitte seid so gut und überweist in den nächsten Tagen EUR 100,-- auf folgendes Konto:

Heinrich Prühs / Greenschnobels
IBAN: DE71 2305 1030 0102 0973 27

Bis zum 25.05.2020 haben 57 Greenschnobels überwiesen bzw. bar gezahlt. Es fehlen somit nur noch 22...

Vielen Dank
Heinrich

 

Geburtstagsgrüße gehen in diesen Tagen an:

Dirk Peters (31.05.)

Die Greenschnobels gratulieren ganz herzlich und wünschen für das kommende Lebensjahr alles Gute, vor allem Gesundheit!

Kurznachrichten der lfd. Saison

06.05.2020 / Spieltag Nr. 1, ach nein, das kann man nicht sagen.
Aber:
Heute haben wir das erste Mal wieder gespielt seit Ende Januar...
Und es war schön.
In 2er-Flights über 18 Löcher mit schön gepflegten Fairways und Grüns.
Man sah im Übrigen sogleich, dass die Greenschnobels bei der Bankspende im letzten Jahr Weitsicht bewiesen haben:
Auch in Coronazeiten blieb der Mindestabstand zwischen Heinrich und Rolf gewahrt...